Weltfrieden im Krameramtshaus

Erst kürzlich füllte sich das Haus der Niederlande im Krameramtshaus für die Vernissage der Kunstausstellung „Farben des Weltfriedens“. Ab dem ersten Moment herrschte bei der Eröffnungsfeier zwischen den Malereien von Ofelia Imanova, Evelyn Ocón, Osman Polat, Ildirim Sultanov und Ali Zülfikar, sowie Skulpturen von Kristian Niemann eine ausgelassene und von Liebe erfüllte Atmosphäre. Die sechs Kunstschaffenden unterschiedlicher Stile und Herkunft, das Kulturamt der Stadt Münster und wir vom Kaktus Münster e.V. erschufen einen Abend für jedes kunstliebende Auge und alle, deren Herz für interkulturellen Zusammenhalt schlägt. Weiterlesen

Vernissage: Farben des Weltfriedens

 

Herzlich lädt der Kaktus Münster e.V. in Kooperation mit dem Kulturamt Münster alle Kultur- und Kunstbegeisterten zur Ausstellung „Farben des Weltfriedens“ im Haus der Niederlanden im Krameramtshaus ein. Zur Vernissage begrüßen die Bürgermeisterin Wendela-Beate Vilhjalmsson und Dr. Michael J. Rainer (1. Vorsitzende Radio-Kaktus Münster e.V.) in musikalischer Atmosphäre durch die Violinistin Ursula Müller-Innig. Weiterlesen

Münstersche Kinderspiel-Kultur

Die Welt des Spielens bringt seit Jahrhunderten leuchtende, glückliche Augen hervor und bietet Kindern in Zeiten von Ängsten oder Kummer wertvolle Zuflucht. Die meisten können sich heute problemlos an ihr erstes Kuscheltier oder ihr Lieblingsspielzeug erinnern, denn an ihnen hängen Erfahrungen und Geschichten, die den Menschen bis heute prägen. Doch mit den verstreichenden Generationen gehen auch diese wertvollen Erinnerungen und somit ein elementarer Teil ihrer Kindheit, ihres kulturellen Lebens, alsbald verloren. Insbesondere in Zeiten technischer Neuentwicklungen fällt das Interesse der jungen Menschen am Spielzeug der Großeltern immer weiter zurück. Weiterlesen

Ausstellung „Stadtna(h)tur“ in vollem Gange

Unter dem Titel „Stadtna(h)tur“ eröffnete der Kaktus Müster e.V. seine Kooperationsausstellung mit dem Sozialamt der Stadt Münster und dem Atelier Art & Weise Münster mit vollem Erfolg und vermittelt Ruhe, Besinnlichkeit und Menschlichkeit an alle, die in Zeiten der Hektik und Isolation wieder zu sich selbst finden möchten. Mit der Ausstellung wurde ein Ort geschaffen, an welchem wir und Sie mitten in der lauten, schnellen Stadt dem Alltag entfliehen können. Weiterlesen

Kultureller Jahresabschluss mit kunstvollen Elementen

Der Radio-Kaktus Münster e.V. bot zum Abschluss des Jahres 2019 eine Veranstaltung mit hohem Maß an Unterhaltung und Wertevermittlung. Der „Winter-Kultur-Abend“ konnte mit vielfältigem Angebot ein breites Publikum ansprechen und sorgte somit für einen gelungenen, offenen Abend für Jung und Alt. Neben Ausstellungen mit renommierten Künstler*innen wie Prof. Zeki Serbest und Foto- und Diashows zu Kinder- und Jugendprojekten – präsentiert in den Räumlichkeiten des Vereins – blieben auch die Türen der fantasievollen Kooperation bis spät in den Abend geöffnet: Im Internationalen Kinderspielzeugmuseum Münster kamen die Gäste nicht nur zusätzlich in spielerische Weihnachtsstimmung. Weiterlesen

Kaktus-Winter-Kulturabend

Herzlich lädt der Kaktus Münster e.V. in Kooperation mit dem Internationalen Kinderspielzeugmuseum Münster zum winterlichen Kulturabend voller Kunst, Spiele und Beisammensein in musikalischer Atmosphäre ein. Zu sehen gibt es Jugendprojektbilder, Malereien von Kaktus-Künstler*innen und internationale und historische Kinderspielzeuge. Es begrüßt Sie feierlich Molla Demirel (Dichter und Geschäftsführer des Kaktus Münster e.V.). Weiterlesen

Münsteraner Autor auf Bonner Buchmesse

In Zeiten politischer Unruhen, global verteilter Demonstrationen und gesellschaftlicher Spannungsmomente gehören vor allem verbindende Elemente in das Scheinwerferlicht. „Vielfalt gestalten, Demokratie leben“ lautete das Motto der diesjährigen Bonner Buchmesse Migration im Haus der Geschichte, bei welcher auch ein Münsteraner mit literarischer Hingabe ein Zeichen setzte. Weiterlesen

Vernissage „Stadtna(h)tur“

Das Leben in der großen Stadt. Oft scheinen die modernen Zeiten schnell, laut, funktional, gar isolierend. Doch inmitten dieser Hektik geht zu viel verloren. Manchmal durchschaut man es: die Entfremdung des Menschen von der Natur in der urbanen Alltagswelt und letztlich auch die Entfremdung von sich selbst. Um  bedeutsame Werte und ein friedliches Miteinander wiederzuentdecken, widmet sich der Kaktus Münster e.V. in seiner Ausstellung „Stadtna(h)tur“ genau dieser Problematik. Weiterlesen